Joomlaplates LTD
New York, Road 45

0900.123456
info@mail.com
Mo-Fr: 10.00 - 18.00

Haager Str. 30, 85435 Erding 08122 / 909328 info@skicluberding.de
    • Skizwergerl
      Juni 03
      Sommeraktivität Skizwergerl - Kletterwald Tegernsee

      Ausflug zum Kletterwald am Tegernsee mit den Skizwergerl - Kinder von 6 - 9 Jahren

      Kletterwald Tegernsee
    • nordic walking
      Juni 12
      nordic walking Treff

      nordic walking Treff mit Renate Baches

      18:30 - 20:00 Parkplatz beim Kiosk/Wasserwacht Kronthaler Weiher
    • Hallentraining
      Juni 13
      Jugendtraining

      wir möchten Euch herzlich einladen, jeden Dienstag um 18:00 Uhr an unserem Jugendtraining in der Katharina-Fischer-Schule teilzunehmen! Dieses Angebot richtet sich an alle sportbegeisterten Kids und Teens, die Spaß an Bewegung haben und gemeinsam mit Gleichaltrigen aktiv sein möchten.

      18:00 - 19:00 Turnhalle Katharina Fischer Schule Erding
    • RAd & MTB
      Juni 14
      Radelabend mit Rennrad oder MTB

      An ausgewählten Terminen laden wir Dich ein, gemeinsam mit anderen begeisterten Radfahrern die Region zu entdecken und neue Strecken zu erleben.

      19:00 - 20:30
    • Hallentraining
      Juni 16
      Skigymnastik

      Die Wintersaison steht immer vor der Tür, auch im Frühling, und Du möchtest Dich optimal darauf vorbereiten? Dann komm zu unserer Skigymnastik am Freitagabend! In einer motivierenden Atmosphäre bieten wir ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm, das speziell darauf abgestimmt ist, Deine Muskulatur, Koordination und Kondition für den Skisport zu stärken.

      18:30 - 19:30 Turnhalle Anne-Frank-Gymnasium Erding

    nordic walking Treff

    nordic walking

    12 Juni
    18:30 - 20:00
    Parkplatz beim Kiosk/Wasserwacht Kronthaler Weiher

    Unsere nordic walking Trainer Renate & Klaus veranstalten wieder den nordic walking Treff im Rahmen des Sommerprogramms. Um fit für den Sommer zu werden und unsere Kondition zu stärken, bieten wir wieder unseren beliebten Nordic Walking Treff an.

    Da wir in der näheren Umgebung sehr schöne Nordic Walking Strecken haben, wechseln wir diese regelmäßig Montag Abend. 

    Der Treff startet montags ab 17. 04.2023, 18.30 Uhr am Kronthaler Weiher

    Näahere Informationen von Renate Baches, Tel. 08084- 3155

    Für die Abstimmung haben wir eine WhatsApp Gruppe in die wir Interessenten gerne aufnehmen.

    Der Nordic walking Treff findet nicht in den Schulferien statt.

    Eine Übersicht zu den Strecken für nordic walking im Landkreis haben wir auch:

     

    Jugendtraining

    Hallentraining

    13 Juni
    18:00 - 19:00
    Turnhalle Katharina Fischer Schule Erding

    Dienstags ist Jugendtraining – Spaß und Action für Kinder und Jugendliche beim Skiclub Erding!

    Liebe Kinder und Jugendliche,

    wir möchten Euch herzlich einladen, jeden Dienstag um 18:00 Uhr an unserem Jugendtraining in der Katharina-Fischer-Schule teilzunehmen! Dieses Angebot richtet sich an alle sportbegeisterten Kids und Teens, die Spaß an Bewegung haben und gemeinsam mit Gleichaltrigen aktiv sein möchten.

    Unser abwechslungsreiches Trainingsprogramm bietet für jeden Geschmack etwas: In der Sporthalle der Katharina-Fischer-Schule erwartet Euch ein buntes Angebot aus verschiedenen Sportarten und Übungen, die Eure Fitness, Koordination und Teamfähigkeit fördern.

    Doch das ist noch nicht alles! Bei schönem Wetter bieten wir zusätzlich spannende Outdoor-Aktivitäten an. Freut Euch auf Klettern, Inline Skating und Mountainbiken im Freien. So könnt Ihr das schöne Wetter genießen und gleichzeitig Eure Fertigkeiten in diesen Sportarten verbessern.

    Das Jugendtraining ist eine großartige Gelegenheit, neue Freunde zu finden, Eure sportlichen Fähigkeiten auszubauen und vor allem viel Spaß zusammen zu haben. Also zögert nicht und kommt vorbei – wir freuen uns auf Euch!

    Euer Team der Jugendabteilung des Skiclubs Erding

    Kontakt ist unser Trainer Martin Walter, Tel.: 0160/1858446

    Bitte beachten, das Training findet nicht statt in den Schulferien.

    Link zur Abteilung Rennen & Jugend

    Radelabend mit Rennrad oder MTB

    RAd & MTB

    14 Juni
    19:00 - 20:30

    Entdecke Erding und Umgebung mit dem Rad – Verbessere Deine Kondition bei gemeinsamen Touren mit dem Skiclub Erding e.V.!

    Du möchtest die wunderschöne Landschaft rund um Erding mit dem Mountainbike, Rennrad oder einem technisch gepflegtem Alltagsrad erkunden und dabei Deine Kondition verbessern? Dann bist Du bei unseren gemeinsamen Radtouren genau richtig! An ausgewählten Terminen laden wir Dich ein, gemeinsam mit anderen begeisterten Radfahrern die Region zu entdecken und neue Strecken zu erleben.

    Die Kommunikation und Planung der Touren läuft über unsere WhatsApp-Gruppe, in der Du alle wichtigen Informationen zu den geplanten Ausfahrten erhältst. Bei jeder Tour wird eine erfahrene Tourenleitung vom Skiclub Erding e.V. dabei sein, die Dich auf der Strecke begleitet und Dir wertvolle Tipps rund um das Radfahren geben kann.

    Unsere gemeinsamen Radtouren bieten Dir die Möglichkeit, in geselliger Runde Deine Ausdauer und Fitness zu steigern, neue Radwege und Strecken kennenzulernen und dabei die Schönheit der Natur rund um Erding zu genießen. Egal, ob Du ein erfahrener Radsportler bist oder gerade erst mit dem Radfahren beginnst – bei unseren Touren findet jeder die passende Herausforderung und den Spaß am gemeinsamen Erkunden der Umgebung.

    Werde Teil unserer Radfahr-Community und entdecke Erding und Umgebung auf zwei Rädern! Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Dir unvergessliche Touren zu erleben und dabei unsere Kondition zu verbessern.

    Dein Team vom Skiclub Erding e.V.

    Für Teilnahme bitte Christian Loy kontaktieren

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

    Skigymnastik

    Hallentraining

    16 Juni
    18:30 - 19:30
    Turnhalle Anne-Frank-Gymnasium Erding

    Skigymnastik am Freitagabend – Bereite Dich optimal auf die Wintersaison vor!

    Die Wintersaison steht immer vor der Tür, auch im Frühling, und Du möchtest Dich optimal darauf vorbereiten? Dann komm zu unserer Skigymnastik am Freitagabend! In einer motivierenden Atmosphäre bieten wir ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm, das speziell darauf abgestimmt ist, Deine Muskulatur, Koordination und Kondition für den Skisport zu stärken.

    Unsere erfahrenen Trainer Frank und Alois leiten die Skigymnastik und sorgen dafür, dass Du Deine persönlichen Ziele erreichst, sei es die Verbesserung Deiner Skitechnik oder die Steigerung Deiner allgemeinen Fitness. Die Übungen sind für alle Altersgruppen und Könnerstufen geeignet und können individuell angepasst werden, sodass jeder Teilnehmer optimal gefördert wird. Wir spielen auch Basketball oder Hockey yum aufwärmen.

    Die Skigymnastik am Freitagabend ist nicht nur ein effektives Training für den bevorstehenden Winter, sondern auch eine hervorragende Gelegenheit, Gleichgesinnte zu treffen und sich über die neuesten Entwicklungen im Skisport auszutauschen. Gemeinsam bereiten wir uns auf die kommende Skisaison vor und teilen unsere Leidenschaft für den Wintersport.

    Die Skigymnastik findet Freitag Abend um 18.30 in der Turnhalle des Anne-Frank-Gymnasiums statt, ausser in den Schulferien.

    Nutze die Chance, Dich optimal auf die Piste vorzubereiten, und nimm an unserer Skigymnastik am Freitagabend teil! Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Dir in die Wintersaison zu starten und unsere Fitness auf ein neues Level zu heben.

    Dein Team vom Skiclub Erding e.V.

    Satzung des Skiclub Erding e.V.

    Die Satzung des Skiclub Erding e. V. kann auch hier als pdf runtergeladen werden.

    Download Satzung Skiclub Erding e. V.

     

    §1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

    1) Der Verein führt den Namen Skiclub Erding e.V.

    2) Der Verein hat seinen Sitz in Erding und ist im Vereinsregister beim Amtsgericht München unter der Nummer VR 110234 eingetragen.

    3) Das Geschäftsjahr ist vom 1. Mai bis zum 30. April des darauf folgenden Kalenderjahres.

    4) Der Verein ist Mitglied des Bayerischen Landes-Sportverbandes e. V. (BLSV). Durch die Mitgliedschaft von Einzelpersonen zum Verein wird die Zugehörigkeit der Einzelpersonen zum Bayerischen Landes-Sportverband e.V. vermittelt.

     

    §2 Vereinszweck und Gemeinnützigkeit

    1) Vereinszweck ist die Pflege und Förderung des Sports.

    2) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung (AO1977).

    Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

    Mittel des Vereins, sowie etwaige Überschüsse werden nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet. Die Mitglieder erhalten keine Anteile am Überschuss und – in ihrer Eigenschaft als Mitglieder – auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Der Verein darf keine Person durch Verwaltungsausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigen.

    Ausgeschiedene oder ausgeschlossene Mitglieder haben keinen Anspruch auf das Vereinsvermögen.

    Eine Änderung im Status der Gemeinnützigkeit zeigt der Verein unverzüglich dem Bayerischen Landes-Sportverband e.V., den zuständigen Fachverbänden, sowie dem Finanzamt für Körperschaften an.

     

    §3 Vereinstätigkeit

    1) Die Verwirklichung des Vereinszwecks erfolgt durch die Ausübung der Sportart Ski alpin, Inline-Skating, Nordic-Walking, Ski Inline, Ski nordisch, Snowboard.

    Der Vereinszweck wird insbesondere verwirklicht in der Sportart Ski alpin durch die Förderung der Mitglieder zu verstärkter Leistung, durch das Schaffen von geeignete Trainingsmöglichkeiten und der Teilnahme an Ski alpin Wettkämpfen. Ski alpin Wettkämpfe und Vereinsbusfahrten zu organisieren und auszurichten. Die Jugend besonders zu fördern. Weiterbildung der Mitglieder durch Kurse, gemeinsame Fahrten, Austausch von Erfahrungen, theoretischen und praktischen Ausbildungen und Vorträgen.

    2) Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.

    3) Die Verwirklichung der satzungsgemäßen Zwecke erfolgt unter Berücksichtigung der Belange des Umwelt- und Naturschutzes, soweit dies ohne Beeinträchtigung eines effizienten Sportbetriebes möglich ist.

     

    §4 Erwerb der Mitgliedschaft

    1) Mitglied des Vereins kann jede natürliche Person werden.

    2) Über den schriftlichen Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand. Der Aufnahmeantrag Minderjähriger bedarf der Unterschriften der gesetzlichen Vertreter.

    3) Eine Ablehnung des Aufnahmeantrages durch den Vorstand ist unanfechtbar.

    4) Anschriften-und Namensänderungen des Mitglieds sind der Mitgliederverwaltung unverzüglich schriftlich bekannt zu geben.

    5) Die Übertragung des Stimmrechtes ist nicht möglich.

    6) Mitglieder haben erst mit Vollendung des 18. Lebensjahres passives Wahlrecht. Abweichend besteht für Wahlen zur Vereinsjugendleitung passives Wahlrecht mit Vollendung des 16. Lebensjahres. Die Bestellung eines Minderjährigen wird erst mit der Einwilligung der gesetzlichen Vertreter wirksam.

    7) Stimmberechtigt sind Vereinsmitglieder ab dem vollendeten 14. Lebensjahr. Die Ausübung des Stimmrechts durch gesetzliche Vertreter ist ausgeschlossen.

     

    §5 Beendigung der Mitgliedschaft und Ordnungsmaßnahmen

    1) Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluss, Streichung oder Tod. Mit der Beendigung der Mitgliedschaft enden automatisch von dem Betroffenen ausgeübte Vereinsämter.

    2) Der der Mitgliederverwaltung gegenüber schriftlich zu erklärende Austritt ist jederzeit zum Ende des Kalenderjahres unter Einhaltung einer Frist von vier Wochen möglich.

    3) Ein Mitglied kann aus dem Verein auf Antrag eines anderen Mitglieds oder eines Organs ausgeschlossen werden,

    a) wenn das Mitglied trotz einmaliger schriftlicher Mahnung seiner Beitragspflicht nicht nachgekommen ist,

    b).wenn das Mitglied in erheblicher Weise gegen den Vereinszweck verstößt,

    c) wenn das Mitglied wiederholt in grober Weise gegen die Vereinssatzung und/oder Ordnungen bzw. gegen die Interessen des Vereins oder gegen Beschlüsse und/oder Anordnungen der Vereinsorgane verstößt,

    d) wenn es sich unehrenhaft verhält, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Vereinslebens,

    e) wenn das Mitglied die Amtsfähigkeit (§ 45 StGB) verliert.  

    4) Eine Streichung der Mitgliedschaft ist zulässig, wenn das Mitglied trotz einmaliger schriftlicher Mahnung durch den Vorstand mit der Zahlung des Beitrages im Rückstand ist. Die Streichung kann durch den Vorstand erst beschlossen werden, wenn seit Absendung des ersten Mahnschreibens, das den Hinweis auf die Streichung zu enthalten hat, zwei Monate vergangen sind.

    5) Alle Beschlüsse sind dem betroffenen Vereinsmitglied mittels eingeschriebenen Briefes oder per Boten zuzustellen, die Wirkung des Ausschlussbeschlusses tritt jedoch bereits mit der Beschlussfassung ein.

    6) Bei Beendigung der Mitgliedschaft erlöschen alle Ansprüche aus dem Mitgliedschaftsverhältnis. Noch ausstehende Verpflichtungen aus dem Mitgliedschaftsverhältnis, insbesondere ausstehende Beitragspflichten, bleiben hiervon jedoch unberührt.

     

    §6 Beiträge

    1) Jedes Mitglied hat eine Aufnahmegebühr und einen Jahresbeitrag (Geldbeitrag) zu leisten. Dieser wird im Voraus am 01.02 eines Jahres vom Verein per SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen. Die Mitglieder sind verpflichtet, dem Verein für die Dauer der Mitgliedschaft ein SEPA-Mandat für den Lastschrifteinzug des Jahresbeitrages zu erteilen. Die Erklärung des Mitglieds dazu, erfolgt auf dem Aufnahmeantrag. Die Fälligkeit tritt ohne Vorankündigung ein.

    2) Die Geldbeiträge werden von der Mitgliederversammlung festgesetzt, sie dürfen nicht so hoch sein, dass die Allgemeinheit von der Mitgliedschaft ausgeschlossen wäre. Einem Mitglied, das unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten ist, kann der Betrag gestundet oder für die Zeit der Notlage ganz oder teilweise erlassen werden. Über ein Stundungs- oder Erlassgesuch entscheidet der Vorstand.

    3) Bei einem begründeten Finanzbedarf des Vereines kann die Erhebung einer zusätzlichen Umlage in Form einer Geldleistung beschlossen werden. Diese darf das 5-fache eines Jahresbeitrages nicht überschreiten. Eine Staffelung ist möglich.

    4) Jedes Mitglied ist verpflichtet, dem Verein über die Mitgliederverwaltung Änderungen der Bankverbindung, der Anschrift und der E-Mail-Adresse mitzuteilen.

    5) Kann der Bankeinzug aus Gründen, die das Mitglied zu vertreten hat, nicht erfolgen und wird der Verein dadurch mit Bankgebühren (Rücklastschriften) belastet, sind diese Gebühren durch das Mitglied zu tragen.

    6) Bei unterjährigem Eintritt ab dem 01.07 wird bei Erwachsenen und Jugendlichen 50% des Jahresbeitrages verrechnet.

     

    §7 Organe des Vereins

    Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung.

     

    §8 Vorstand

    1) Der Vorstand, Vorstand im Sinne des § 26 BGB, besteht aus dem:

    • 1. Vorsitzenden

    • stellvertretenden Vorsitzenden

    • Kassier

    • Schriftführer

    • Jugendvertreter

    2) Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich durch je zwei Vorstandsmitglieder gemeinsam vertreten.

    3) Die Vertretungsmacht des Vorstandes ist mit Wirkung gegen Dritte in der Weise beschränkt, dass für Rechtsgeschäfte mit einem Geschäftswert über Euro 1000,00 die Zustimmung der Vorstandschaft erforderlich ist.

    4) Der Vorstand wird durch den Beschluss der Mitgliederversammlung auf zwei Kalenderjahre gewählt. Er bleibt jedoch bis zur satzungsgemäßen Neuwahl des Vorstandes im Amt. Die Mitgliederversammlung kann ein Vorstandsmitglied mit der Ausübung zweier Vorstandsämter betrauen. Vorstandsmitglieder können ihr Amt jederzeit niederlegen, sofern dies nicht zur Unzeit erfolgt. Scheidet ein Mitglied des Vorstandes vor Ablauf der Amtsperiode aus, so ist vom Beirat für den Rest der Amtszeit ein neues Vorstandsmitglied hinzu zu wählen.

    5) Dem Vorstand obliegt neben der Vertretung des Vereins die Wahrnehmung der Vereinsgeschäfte nach Maßgabe der Satzung und der Beschlüsse der Mitgliederversammlung.

    6) Scheidet ein Mitglied des Vorstandes vor Ablauf der Amtsperiode aus, ist vom Beirat für den Rest der Amtszeit ein neues Vorstandsmitglied hinzu zu wählen.

    7) Der Beirat besteht aus den Gruppenleitern und den erforderlichen Mitarbeitern. Die Leiter der Gruppen werden vom Vorstand und Beirat vorgeschlagen und von der Mitgliederversammlung bestätigt. Die Beiräte werden vom Vorstand vorgeschlagen und von der Mitgliederversammlung bestätigt. Die Wahl erfolgt auf die Dauer von zwei Jahren, Wiederwahl ist möglich. Bei vorzeitigem Ausscheiden eines Beirates wird vom Vorstand und Beirat ein Ersatzmitglied berufen.

     

    §9 Mitgliederversammlung

    1) Die ordentliche Mitgliederversammlung findet einmal im Kalenderjahr im dritten Quartal des Kalenderjahres statt. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung muss stattfinden, wenn dies von einem Fünftel der Vereinsmitglieder schriftlich und unter Angabe der Gründe und des Zwecks beim Vorstand beantragt wird.

    2) Die Einberufung zu allen Mitgliederversammlungen erfolgt zwei Wochen vor dem Versammlungstermin durch den Vorstand. Mit der schriftlichen Einberufung ist gleichzeitig die Tagesordnung bekannt zu geben, in der die zur Abstimmung gestellten Anträge ihrem wesentlichen Inhalt nach zu bezeichnen sind. Das Einladungsschreiben gilt als zugegangen, wenn es an die letzte vom Vereinsmitglied bekannt gegebene Adresse gerichtet ist. Als schriftliche Einladung gilt auch die elektronische Post per E-Mail.

    3) Soweit die Satzung nichts anderes bestimmt, ist jede ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.

    4) Die Mitgliederversammlung entscheidet bei Beschlüssen und Wahlen mit einfacher Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen, soweit die Satzung nichts anderes bestimmt. Stimmenthaltung wird als ungültige Stimme gezählt. Beschlüsse über die Änderung der Satzung bedürfen der Dreiviertelmehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen. Eine Änderung des Vereinszwecks erfordert die Zustimmung von 9/10 der abgegebenen gültigen Stimmen.

    5) Die Art der Abstimmung wird durch den Versammlungsleiter festgelegt. Eine schriftliche Abstimmung hat jedoch zu erfolgen, wenn ein Drittel der erschienenen Mitglieder dies beantragt.

    6) Die Mitgliederversammlung ist insbesondere für folgende Angelegenheiten zuständig:

    a) Wahl, Abberufung und Entlastung des Vorstandes

    b) Wahl und Abberufung der zwei Kassenprüfer und Entgegennahme des Kassenberichtes

    c) Beschlussfassung über Änderung der Satzung, über Vereinsauflösung und über Vereinsordnungen

    d) Beschlussfassung über die Rücklagenbildung

    e) Beschlussfassung über die Ernennung von Ehrenmitgliedern/Ehrenvorsitzenden auf Vorschlag des Vorstandes

    f) weitere Aufgaben, soweit sich diese aus der Satzung oder nach Gesetz ergeben bzw. Gegenstand der Tagesordnung sind.

    Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist eine Niederschrift, die vom Versammlungsleiter zu unterzeichnen ist, aufzunehmen.

     

    §10 Auflösung des Vereins

    1) Die Auflösung des Vereins kann nur in einer eigens zu diesem Zweck und unter Einhaltung einer vierwöchigen Frist einberufenen Mitgliederversammlung beschlossen werden. In dieser Versammlung müssen mindestens zwei Drittel der stimmberechtigten Vereinsmitglieder anwesend sein. Zur Beschlussfassung ist eine Dreiviertelmehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen notwendig. Kommt eine Beschlussfassung nicht zustande, so ist innerhalb von vier Wochen eine weitere Mitgliederversammlung einzuberufen, die ohne Rücksicht auf die Zahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig ist. Darauf ist bei der Einberufung hinzuweisen.

    2) Zur Auflösung des Vereins ist die Mehrheit von 9/10 der abgegebenen gültigen Stimmen erforderlich.

    3) Die Liquidation erfolgt durch die zum Zeitpunkt der Auflösung amtierenden Vorstandsmitglieder.

    4) Das nach Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke verbleibende Vermögen fällt mit der Maßgabe, es wiederum unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke im Sinne dieser Satzung zu verwenden an den Bayrischen Landes-Sportverband e.V. oder für den Fall dessen Ablehnung an die Stadt Erding.

     

    §11 Vergütungen für die Vereinstätigkeit

    1) Die Vereins- und Organämter werden grundsätzlich ehrenamtlich ausgeübt, soweit nicht diese Satzung etwas anderes bestimmt.

    2) Bei Bedarf können Vereinsämter im Rahmen der haushaltsrechtlichen Möglichkeiten entgeltlich auf der Grundlage eines Dienstvertrages oder gegen Zahlung einer angemessenen - auch pauschalierten - Aufwandsentschädigung ausgeübt werden.

    3) Die Entscheidung über eine entgeltliche Vereinstätigkeit nach Absatz (2) trifft der Vorstand. Gleiches gilt für die Vertragsinhalte und die Vertragsbeendigung.

    4) Der Vorstand ist ermächtigt, Tätigkeiten für den Verein gegen Zahlung einer angemessenen Vergütung oder Aufwandsentschädigung zu beauftragen. Maßgebend ist die Haushaltslage des Vereins.

    5) Der Anspruch auf Aufwendungsersatz kann nur innerhalb einer Frist von 3 Monaten nach seiner Entstehung geltend gemacht werden. Erstattungen werden nur gewährt, wenn die Aufwendungen mit Belegen und Aufstellungen, die prüffähig sein müssen, nachgewiesen werden.

    6) Vom Vorstand kann beschlossen werden, die Aufwandsentschädigung nach Absatz 2 im Rahmen der steuerrechtlichen Möglichkeiten auf Pauschalbeträge und Pauschalsätze zu begrenzen.

     

    §12 Kassenprüfung

    1) Die von der Mitgliederversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählten zwei Prüfer überprüfen die Kassengeschäfte des gesamten Vereines in rechnerischer und sachlicher Hinsicht. Den Kassenprüfern sind sämtliche relevanten Unterlagen und Informationen zur Verfügung zu stellen. Über das Ergebnis ist jährlich in der Mitgliederversammlung zu berichten.

    2) Sonderprüfungen sind möglich.

     

    §13 Haftung

    1) Ehrenamtlich Tätige und Organ- oder Amtsträger, deren Vergütung € 720,00 im Jahr nicht übersteigt, haften für Schäden gegenüber Mitgliedern und gegenüber dem Verein, die sie in Erfüllung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit verursachen, nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

    2) Der Verein haftet gegenüber den Mitgliedern im Innenverhältnis nicht für fahrlässig verursachte Schäden, die Mitglieder bei der Ausübung des Sports, aus der Teilnahme bei Vereinsveranstaltungen oder durch die Benutzung von Anlagen oder Einrichtungen des Vereins erleiden, soweit solche Schäden nicht durch Versicherungen des Vereins abgedeckt sind.

     

    §14 Datenschutz

    1) Zur Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben des Vereines und der Verpflichtungen, die sich aus der Mitgliedschaft im Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) und aus der Mitgliedschaft in dessen zuständigen Sportfachverbänden ergeben, werden im Verein unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) folgende personenbezogene Daten von Vereinsmitgliedern digital gespeichert: Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Bankverbindung, Beginn der Mitgliedschaft.

    Die digitale Erfassung der Daten erfolgt unter der Maßgabe, dass die Mitglieder mit der Beitrittserklärung zustimmen.

    2) Den Organen des Vereins, allen Mitarbeitern oder sonst für den Verein Tätigen ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu anderen als dem zur jeweiligen Aufgabenerfüllung gehörenden Zweck zu verarbeiten, bekannt zu geben, Dritten zugänglich zu machen oder sonst zu nutzen. Diese Pflicht besteht auch nach dem Ausscheiden des Mitglieds aus dem Verein fort.

    3) Als Mitglied des Bayerischen Landes-Sportverbandes ist der Verein verpflichtet, im Rahmen der Bestandsmeldung folgende Daten seiner Mitglieder an den BLSV zu melden: Name, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht. Die Meldung dient zu Verwaltungs- und Organisationszwecken des BLSV. Soweit sich aus dem Betreiben bestimmter Sportarten im Verein eine Zuordnung zu bestimmten Sportfachverbänden ergibt, werden diesen für deren Verwaltungs- und Organisationszwecke bzw. zur Durchführung des Wettkampfbetriebes die erforderlichen Daten betroffener Vereinsmitglieder zur Verfügung gestellt.

    4) Zur Wahrnehmung satzungsgemäßer Mitgliederrechte kann bei Verlangen der Vorstand gegen die schriftliche Versicherung, dass die Adressen nicht zu anderen Zwecken verwendet werden, Mitgliedern bei Darlegung eines berechtigten Interesses Einsicht in das Mitgliederverzeichnis gewähren.

    5) Bei Beendigung der Mitgliedschaft werden personenbezogene Daten, soweit sie die Kassengeschäfte betreffen, entsprechend der steuerrechtlich bestimmten Fristen aufbewahrt.

     

    §15 Sprachregelung

    1) Wenn im Text der Satzung oder Ordnungen des Vereines bei Funktionsbezeichnungen die weibliche oder männliche Sprachform verwendet wird, so können unabhängig davon alle Ämter von Frauen und Männern besetzt werden.

     

    §16 Inkrafttreten

    1) Die Satzung wurde in der Mitgliederversammlung am 18.09.2017 geändert und in der vorliegenden Fassung beschlossen. Die Änderung tritt mit Eintragung in das Vereinsregister in Kraft.

     

    Adresse

    Geschäftsstelle Skiclub Erding e.V.
    beim Weinhaus Dosch
    Haager Str. 30

    85435 Erding

    08122/909328
    info@skicluberding.de
     Sa: 10.00 - 14.00

     

    Skiclub Erding e.V.

    Der Skiclub Erding e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel zur Förderung des Skisports in der Region Erding. Wir fördern den alpinen Sport mit Fokus auf Kinder und Jugend. Wir bieten ein abwechlungsreiches Programm für Erwachsene mit Ausflügen und Skibusfahrten.

    Besuchen Sie uns